bedeckt München
vgwortpixel

Markt Indersdorf:Unbekannter erschießt Wildschwein und Reh

Zwei Fälle von Jagdwilderei sind der Polizeiinspektion Dachau am Mittwoch angezeigt worden. Am vergangenen Sonntag hat ein Unbekannter bei Tiefenlachen, im Gemeindebereich Markt Indersdorf, ein Wildschwein in einem Feld erschossen. Bereits im November des vergangenen Jahres hatte der Jagdrevierinhaber ein erlegtes Reh aufgefunden. Die Polizeiinspektion in Dachau ermittelt nun wegen einer Straftat - der Jagdwilderei. Wer den Ermittlern sachdienliche Hinweise zu den Taten geben kann, der soll sich unter der Telefonnummer 08131/56 10 melden.

© SZ vom 31.01.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite