Markt Indersdorf Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 30 Jahre alter Motorradfahrer aus Langenpettenbach ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntag schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte das Unfallopfer in eine Münchner Klinik. Der Polizei zufolge fuhr ein 21-jähriger BMW-Fahrer aus Markt Indersdorf auf der Staatsstraße 2050 nach Indersdorf. An der Abzweigung nach Glonn wollte er links abbiegen und hielt sein Fahrzeug wegen Gegenverkehrs an. Der nachfolgende 30-jährige Fahrer eines Motorrads Yamaha bemerkte das zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Durch den Aufprall wurde der Mann zu Boden geschleudert. Lebensgefahr besteht nach erster Einschätzung nicht. Die Feuerwehr regelte den Verkehr und reinigte die Straße.