bedeckt München
vgwortpixel

Markt Indersdorf:Geschichte zum Hören

Schüler erarbeiten Audioguide für das Chorherren-Museum

Gymnasiasten haben einen Audioguide für Besucher des Augustiner-Chorherren-Museums erarbeitet. Dieser akustische Museumsführer wurde in knapp einjähriger Zusammenarbeit mit der Stiftung Zuhören des Bayerischen Rundfunks erarbeitet. Unterstützung fand das Seminar bei Mediencoach Geli Schmaus vom BR und bei Elly Ott vom Heimatverein Markt Indersdorf. Auch die Historikerin Anna Andlauer und der Vorsitzende des Heimatvereins Anton Wagatha standen den Schülern mit Rat und Tat zur Seite. Finanziell gefördert wurde das Projekt von der Sparkassenstiftung Dachau. Der Audioguide stellt die Räume des Museums in 16 Tracks vor und lädt seine Hörer zu einer rund 60-minütigen spannenden Zeitreise in die Geschichte des Klosters ein. Das Museum kann damit nun erstmals mittels Audioguide entdeckt werden. Am Mittwoch, 16. Januar, wollen die Schüler des P-Seminars Geschichte Q12 des Gymnasiums Markt Indersdorf ihren Audioguide der Öffentlichkeit präsentieren. Die Vorstellung soll im historischen Ambiente des Klostergebäudes, also direkt im Museum, erfolgen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Dass Heimatgeschichte für Jugendliche ein wichtiges Thema ist, bewiesen erst kürzlich Schüler des Ignaz-Taschner-Gymnasiums, welche die Entwicklung Dachaus in einem Bildband mit neuen und historischen Aufnahmen festgehalten haben.