Lyrisches Opernensemble Dachau:Streifzug durch die Operetten-Geschichte

Lyrisches Opernensemble Dachau: Die Koloratursopranistin Gesa Jörg und Buffo-Tenor Richard Wiedl.

Die Koloratursopranistin Gesa Jörg und Buffo-Tenor Richard Wiedl.

(Foto: privat/Lyrisches Opernensemble Dachau e.V.)

Gesa Jörg und Richard Wiedl präsentieren an drei Abenden Stücke aus 120 Jahren.

Der Kartenvorverkauf zur Operetten-Trilogie des Lyrischen Opernensembles Dachau ist gestartet. Freuen können sich die Besucher auf charakteristische Werke jeder Epoche mit den dazu passenden Kostümen. Dabei erfährt das Publikum auch allerlei Wissenswertes und Kurioses über Stil, Zeit und Komponisten dieser Musikgattung. Richard Wiedl hat dazu die Recherchen übernommen und wird die wichtigsten Komponisten der jeweiligen Epoche vorstellen.

Den Auftakt bildet "Anfänge der Operette (1800 - 1850)" am Samstag, 27. Januar 2024. Es singen Buffo-Tenor Richard Wiedl und die Koloratursopranistin Gesa Jörg. Begleitet werden beide von Anna Nam am Flügel. Zu hören sind Melodien von Jacques Offenbach, Franz von Suppè und Carl Zeller, aber auch Highlights aus der "Zauberflöte", "Orpheus in der Unterwelt" und "Der Vogelhändler".

Von der Goldenen zur Silbernen Operette

Im nächsten Teil am Samstag, 23. März 2024, ebenfalls um 16 Uhr geht es um "Die Goldene Operette (1850 - 1899)" mit Stücken aus "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauss, auch Werke von Jacques Offenbach werden wieder dabei sein.

Den Abschluss bildet "Die Silberne Operette (1900 - 1920)" am Samstag, 13. April 2024 um 16 Uhr. Das Konzert steht ganz im Zeichen der beliebten und bekannten Melodien von Emmerich Kálmán und Franz Lehár, aber auch Titel von Nico Dostal und Fred Raymond werden dabei sein.

Die Veranstaltungen finden im Pfarrsaal von Sankt Jakob in Dachau statt und beginnen um 16 Uhr. Karten zu je 28 Euro (ermäßigt 26 Euro) gibt es im Vorverkauf bei Familie Gütlich (Telefon 08121/716 10 oder kulturkarten@gmx.de), sowie an der Abendkasse zu je 30 Euro (ermäßigt 28 Euro).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: