Lesungen für Kinder Interaktives Erzählen

Tormenta Jobarteh spielt westafrikanische Musik.

(Foto: Nelson Cardenas/oh)

Der Autor Tormenta Jobarteh gestaltet Geschichtenwerkstatt mit

Die Erzählernacht mit Tormenta Jobarteh am Freitag, 26. April, entfällt. Sattdessen wird er am Nachmittag bei der Dachauer Geschichtenkiste zugegen sein und die Geschichtenerzählerwerkstatt "Schreibmaschine" am selben Tag (14 bis 18 Uhr) mitgestalten. Tormenta Jobarteh führt Kinder in das Reich der Geschichten, Mythen, Tänze und Gesänge afrikanischer Griot-Tradition. Mit seinem Programm "Jeliba, der Geschichtenerzähler" verzaubert Jobarteh, der in Boraba, Gambia zum Griot-Musiker und Geschichtenerzähler ausgebildet wurde. Er erzählt von Herzen mit großer Kraft und mitreißender Lebendigkeit. Dabei begleitet er sich selbst auf der Kora, einer westafrikanischen Harfenlaute. Seit 20 Jahren ist er bei mehr als 800 Veranstaltungen rund um den Globus unterwegs gewesen. Jobarteh ist auch Teil des Ensembles Jobarteh Kunda Band.

Dies hat wiederum Auswirkungen auf das Programm der Dachauer Geschichtenkiste, das nun wie folgt aussehen wird: Los geht's am Montag, 22. April, mit der "LiteraTour", ehe am Dienstag, 23. April, der Autor Dirk Walbrecker (Thore, das kleine Islandpferd, Fabelhafte Tiergeschichten oder Das Geburtstagsschwein) von 14 bis 15.30 Uhr eine Lesung hält, die um 16 Uhr von einem Kunstprogramm abgerundet wird.

Dieselbe Programmstruktur samt Uhrzeiten liegt auch der Veranstaltung mit Juliane Breinl am Mittwoch, 24. April, zu Grunde. Sie stellt ihr neues Buch "Das Apfelkuchengeheimnis" vor, in dem sich die kleine Zippa in ihrem neuen Haus auf die Suche nach dem geheimnisvollen Familienschatz macht, Juliane Breinl ist unter anderem Autorin von "Die Feuerbälle" sowie "Die Feuerbälle auf Erpresserjagd". Im Anschluss gibt es ein kreatives Mitmachprogramm.

Am Donnerstag, 25. April, geht es mit Zick&Zack auf Geschichtenreise. Auch das Mitspinntheater beginnt um 14 Uhr, um 16 Uhr folgt ein kreatives Kunstprogramm. Die beiden Schauspieler Tina und Michi haben eine ganz besonders spannende Geschichte für ihre beiden Sockenfreunde Zick&Zack geschrieben, aber - oh Schreck - sie haben vergessen, das Buch einzupacken. Da stehen sie nun auf der Bühne und müssen sich schnell eine neue Geschichte einfallen lassen, denn Zick&Zack werden stinkig, wenn sie nichts Spannendes zu hören kriegen. Dann sind alle Kinder gefragt: Wo soll die Geschichte spielen? Und wer ist der Held der Geschichte? Gemeinsam wird bestimmt, wie es weitergeht.

Die Kunst- und Erlebnispädagogendes Echo e.V. zeigen Kindern, wie man aus ein paar Wörtern lustige, traurige oder auch gruselige Geschichten erfinden kann. Jeder kann probieren, wie man ein gruseliges Märchen, eine Quatschgeschichte oder eine Lieblingsgeschichte ganz einfach, cool und frei erzählt. Dazu gibt es einige Tricks und Kniffe, mit denen man das Publikum fesseln kann.

Alle Programme der Dachauer Geschichtenkiste finden statt in der Stadtbücherei am Klagenfurter Platz 3. Sie sind geeignet für Kinder von sechs Jahren an und kostenlos. Es ist keine Anmeldung notwendig.