Landkreis Dachau:Checkliste für mehr Nachhaltigkeit

Der Landkreis Dachau hat einen Kriterienkatalog für künftige Projekte ausgearbeitet.

Der Landkreis Dachau will nachhaltiger werden. Dabei helfen soll in Zukunft auch ein Kriterienkatalog, anhand dessen die Landkreisverwaltung prüfen soll, wie nachhaltig ein Vorhaben tatsächlich ist. Zunächst geht die Checkliste der Nachhaltigkeitskriterien, die in Anlehnung an die Bayerische Nachhaltigkeitsstrategie in einem Workshop entwickelt worden sind, in eine zweijährige Testphase. Nach einem Jahr soll der Fachbereich Klimaschutz einen ersten Zwischenbericht liefern. Es geht dabei laut Landrat Stefan Löwl (CSU) um eine "Bewusstwerdung", welche Auswirkungen ein Vorhaben für die Umwelt hat.

Die Bewertung soll in erster Linie durch die jeweiligen Sachgebietsleiter erfolgen, die die Bewertungen in ihre Beschlussvorlagen einfließen lassen. Löwl regte in der Sitzung des Umwelt-, Verkehrs- und Kreisausschusses jedoch an, dass auch die einzelnen Fraktionen diese Kriterien berücksichtigen sollten, ehe sie einen Antrag stellen. Insgesamt werden elf Bereiche abgedeckt von "Natürliche Ressourcen und Ressourcenschutz" über "Nachhaltige Finanzpolitik" bis hin zu "Zukunftsfähige Energie". Vermerkt werden kann für alle Bereiche, ob das Vorhaben nützlich, hemmend oder ohne Auswirkungen für das jeweilige Feld ist.

Löwl erklärte, das Kriterien-Set sei grundsätzlich eine gute Sache, er sehe aber zwei Probleme: "Wir haben keine Erfahrungen damit", Änderungen müsse man sich deshalb vorbehalten. Nachhaltigkeit sei außerdem kein objektiver Faktor, zwei Sachgebietsleiter könnten also zu ganz verschiedenenen Schlüssen in derselben Sache kommen, das müsse dem Gremium bewusst sein. Für eine "Selbstreflektierung" sei die Checkliste trotzdem nützlich.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB