bedeckt München 17°

Kunstfund:Da schau her

Da staunt sogar die Kunstsachverständige Désirée Preiss.

(Foto: Toni Heigl)

Ein echter Max Ernst

Die Reihe "Geschätzte Kunst" ist beliebt. Oft weiß man ja nicht, wie alt die Familienerbstücke aus Opas Nachlass wirklich sind, geschweige denn wie viel sie wert sind. Meist bekommen die Kunstsachverständigen in der Dachauer Gemäldegalerie zwar hübsche, aber nur ideell wertvolle Gegenstände zur Begutachtung vorgelegt. Doch in diesem Sommer war das Erstaunen groß, als eine Dame mittleren Alters eine goldgerahmte Zeichnung mitbrachte. Es zeigte ein Auge, dass sie schon als Kind immer wieder betrachtet hatte. Aber wer oder besser gesagt was guckte da wirklich heraus? Die Kunstsachverständige Désirée Preiss war sich sicher: "Zu 99 Prozent ist das ein echter Max Ernst." Die handschriftliche Signatur ließ daran kaum einen Zweifel. Der Wert liege sicherlich in einem fünfstelligen Bereich. Die Bilder des Surrealisten Max Ernst sind sehr begehrt und werden deshalb häufig gefälscht. Die glückliche Besitzerin will anonym bleiben.