bedeckt München 26°

Kulturkreis Haimhausen:Von Bayern bis Brasilien

Kulturkreis Haimhausen startet mit buntem Mix in neue Saison

Der Kulturkreis Haimhausen feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Dazu lädt er am Samstag, 9. November, zur "Brazilian Night" mit Andreas Martin Hofmeier und Band ein. Seit der Gründung im Oktober 1984 bietet das jeweilige Programm ausgesuchte Kulturevents. Im September startet das neue Programm mit einem Auftritt des Kabarettisten HG. Butzko. "Dr. Ösi und die Chefpartie" unterhält danach mit Austro-Pop und -Rock. Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler, Kathrin Krückl und Martin Off präsentieren im Oktober Göttlers schräge bairische Gedichte.

Zum Kulturkreisjubiläum würdigen 20 in Haimhausen lebende und arbeitende Künstler den Künstlerort mit ihren Werken. Das Märchen von "Frau Holle, Goldmarie und Pechmarie" erzählt der Kasperl wie immer in versierter Weise für Leute ab drei Jahren. "The Spirit of New Orleans" bringen Anja Baldauf im Stil der "Zydeco Annie" mit der Band Swamp Cats auf die Bühne der Kulturkneipe. Der bereits achte Haimhauser Weihnachtsmarkt am Schloss findet am ersten Adventswochenende statt. Krönender Abschluss ist das weihnachtliche Festkonzert mit dem Westböhmischen Sinfonieorchester aus Marienbad am zweiten Adventssonntag, eine Co-Produktion des Chors Stimmbruch und des Kulturkreises.

Die Programmhefte werden an alle Haushalte in Haimhausen verteilt und liegen in Geschäften und Banken sowohl in Haimhausen als auch den umliegenden Orten Fahrenzhausen, Unter- und Oberschleißheim, Ampermoching, Hebertshausen und Dachau aus. Die Events sind zudem unter www.haimhauser-kulturkreis.de nachzulesen, hier ist auch die Kartenbestellungen jeweils vier Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin möglich.

Freuen kann man sich jetzt schon auf den Aufritt des deutschlandweit bekannten Kabarettisten HG. Butzko. Er ist mit seinem aktuellen Programm "Echt jetzt" am Samstag, 14. September, nach Haimhausen um 20 Uhr im Auditorium der Bavarian International School zu Gast. Bekannt für sein exzellentes Gespür, Politisches auf den Punkt zu bringen, ist HG. Butzko seit mehr als 20 Jahren auf Deutschlands Bühnen präsent, kürzlich ausgezeichnet mit dem "Deutschen Kleinkunstpreis" und dem "Bayerischen Kabarettpreis". Wo andere elegant abbiegen, da brettert er voll durch und trifft den Kern der Sache und das Zwerchfell, herzerfrischend und "bewusstseinserheiternd". Seine Fan-Gemeinde vergrößert sich von Auftritt zu Auftritt. "Echt jetzt" ist sein zehntes Programm, ein Zwischenfazit nicht nur komisch, bisweilen auch besinnlich. Der Eintritt kostet 20 Euro. Karten gibt es bereits jetzt unter www.haimhauser-kulturkreis.de, von 4. September an auch in der Kulturkneipe jeden Mittwoch und Samstag von 19.30 bis 24 Uhr und an der Abendkasse.