bedeckt München 20°

Kultureller Austausch:Integration der Kita-Eltern

Workshops sollen Immigranten auf die Anforderungen vorbereiten

In vielen Kulturen und Ländern herrschen andere Wert- und Rollenvorstellungen. Das führt im Umgang mit Immigranten häufig zu Missverständnissen, oft auch zu einer Überforderung bei allen Beteiligten. Deshalb soll nun in Kindertagesstätten ein neuer Workshop eingerichtet werden unter dem Titel "Elternabend für Eltern aus anderen Kulturkreisen". Zu diesem Zweck haben sich das Landratsamt und das Dachauer Forum zusammengetan. Sie wollen interkulturelle Aufklärungsarbeit leisten. Ziel soll es sein, den Eltern ein besseres Verständnis für das bayerische Schulsystem zu vermitteln. Man will ihnen so auch klar machen, welche Erwartungen die Grundschule und deren Lehrkräfte an sie und ihre Kinder haben.

Einen ersten Workshop hat es bereits im Gemeindekindergarten Mosaik in Petershausen gegeben. Dardan Kolic, Bildungskoordinator für Neuzugewanderte im Landkreis Dachau, hatte vergangenen Mittwoch dazu eingeladen. Neben den betreffenden Eltern, die ihre Kinder in der Gemeinde betreuen lassen, kamen auch Bürgermeister Marcel Fath und die Kindergartenleiterin Claudia Prokisch. Kitas seien wunderbar geeignet, um solche Veranstaltungen anzubieten, so Kolic. Denn man könne die Eltern hier leichter erreichen als in den Grundschulen. Zumal die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindergarten oft besonders persönlich und vertrauensvoll sei.

Madeleine Schenk, pädagogische Mitarbeiterin vom Dachauer Forum, die unter anderem die Kulturdolmetscher im Landkreis Dachau ausbildet, zeigte unterschiedliche Schulsysteme und Erziehungsstile sowie viele kulturelle Unterschiede auf. Daraus ergebe sich die Notwendigkeit einer guten Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen und Behörden. Im Workshop kam es zu einem lebhaften Erfahrungsaustausch, der von viel Lachen und immer wieder auch großem Staunen begleitet wurde. Zum Schluss stellte man den Eltern unterschiedliche Maßnahmen und Beratungsangebote vor, damit die Eltern ihre Kinder in Zukunft besser begleiten können.

Dieser Workshop soll in den nächsten Monaten an allen interessierten Kindergärten im Landkreis angeboten werden und kann, je nach Bedarf, am Vormittag, Nachmittag oder in den Abendstunden stattfinden. Wer mehr Informationen wünscht, kann sich an Daran Kolic wenden unter bildung@lra-dah.bayern.de oder unter telefonisch unter 08131/74-412.

© SZ vom 11.03.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite