bedeckt München 16°
vgwortpixel

Kommunalwahl in Karlsfeld:Bündnis-Kandidaten stellen sich vor

Das Bündnis für Karlsfeld lädt zum Neujahrsempfang. Zu Beginn der heißen Wahlkampfphase zu den Kommunalwahlen im März wird sich Birgit Piroué als Bürgermeisterkandidatin am Sonntag, 2. Februar, 14.30 Uhr, im Foyer des Karlsfelder Bürgerhauses, Allacher Straße 1, vorstellen. Anschließend stehen bei Kaffee und Kuchen zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten der Gemeinderatsliste des Bündnisses für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

"Bei unseren Kommunalwahlen sind nicht nur die Themen wichtig, sondern durch das spezielle bayerische Wahlsystem auch die Personen, die diese Themen vertreten", so wirbt Bündnis-Sprecher Adrian Heim für den Besuch des Neujahrsempfangs. Man wolle allen Karlsfelder Wählern die Möglichkeit geben mit den Kandidaten zur Gemeinderatswahl ins Gespräch zu kommen.

Bei der Gemeinderatswahl am 15.März werden sich dieses Mal neben dem Bündnis für Karlsfeld fünf Parteien für Sitze im Gemeinderat bewerben. "Wir freuen uns, dass in Karlsfeld mehr Parteien als früher lokal Fuß fassen können", sagt Birgit Piroué. "Unsere Demokratie lebt von Vielfalt und von aktiven Bürgern, die sich in Parteien und Wählervereinigungen organisieren." Das Alleinstellungsmerkmal des Bündnis für Karlsfeld bleibe aber, "dass es uns ausschließlich in Karlsfeld gibt und dass unser alleiniges Augenmerk den Interessen der Karlsfelder Bürger gilt", so die Bürgermeisterkandidatin.

© SZ vom 29.01.2020 / sz
Zur SZ-Startseite