Erfahrener Stadtrat ÜB setzt auf Peter Gampenrieder

Stadtrat Peter Gampenrieder (ÜB) hat einige Themenfelder bereits gemeinsam mit seiner Partei abgesteckt.

(Foto: ÜB Dachau)

Peter Gampenrieder tritt bei den Kommunalwahlen 2020 als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters an

Die Überparteiliche Bürgergemeinschaft Dachau (ÜB) wird Stadtrat Peter Gampenrieder, 47, ins Rennen um das Amt des Dachauer Oberbürgermeisters schicken. Der Vereinsvorstand und die Stadtratsfraktion der ÜB haben damit eine personelle Richtungsentscheidung für die Kommunalwahlen am 15. März 2020 getroffen. Die offizielle Nominierung von Peter Gampenrieder durch eine Mitgliederversammlung der ÜB soll noch bis zu den Sommerferien erfolgen.

Der Finanzfachmann ist seit 2014 Mitglied des Dachauer Stadtrats. Als gebürtiger Dachauer hat er sich in der Kommunalpolitik durch seine Bürgernähe und Kompetenz binnen kurzer Zeit ein hohes Ansehen erarbeiten können. Eines seiner Ziele als Oberbürgermeister wird sein, künftig größere Haushalts- und Infrastruktur-Themen mit dem Landkreis "fair, aber auf Augenhöhe zu verhandeln". Zudem ist es Gampenrieder ein Anliegen, das Dachauer Rathaus moderner und auch bürgerfreundlicher aufzustellen: "Ich möchte mehr Bürgernähe durch kurze und unkomplizierte Wege schaffen. Dafür braucht es Außenstellen des Bürgerbüros in den Stadtteilen und auch zeitgemäße Online- und Service-Angebote."

ÜB will sich mit Folgen des Wachstums in Stadt und Landkreis Dachau beschäftigen

ÜB-Fraktionsvorsitzender Rainer Rösch und ÜB-Vereinsvorsitzender Jürgen Schleich sind sich sicher, dass Peter Gampenrieder ein überzeugender Kandidat ist: "Wir freuen uns sehr über seine Bereitschaft zur Kandidatur und unterstützen ihn mit vollem Einsatz." Die ÜB wird die kommenden Wochen nutzen, um aus dem im vergangenen Jahr verabschiedeten Grundsatzprogramm ein Wahlprogramm zu erarbeiten. Das Kernthema wird der Umgang mit den Folgen des Wachstums der Stadt und auch des Landkreises Dachau in den vergangenen zwei Jahrzehnten sein. Konzepte für bezahlbaren Wohnraum, bedarfsgerechte Kinderbetreuung, Neubau von Sportstätten und wirksame Maßnahmen gegen die immer größere Verkehrsbelastung sollen nun von der ÜB detailliert ausgearbeitet werden.

Eines zeichnet sich bereits heute ab: Die Stadtratsliste der ÜB für 2020 wird sich sowohl aus erfahrenen als auch aus neuen Gesichtern zusammensetzen. Dazu Peter Gampenrieder: "Von 18 bis 80 Jahren: Mein Team wird breit aufgestellt sein und dementsprechend auch in der nächsten Stadtratsperiode die Dachauer Kommunalpolitik bereichern."

Peter Gampenrieder sitzt seit 2014 im Stadtrat Dachau

Peter Gampenrieder wurde 1972 in Dachau geboren und blieb der Stadt stets tief verbunden. Nach dem Abitur am Ignaz-Taschner-Gymnasium im Jahr 1991 absolvierte er seinen Zivildienst bei der Dachauer Sozialstation der Arbeiterwohlfahrt. Auf ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) folgten drei Jahre erste Berufspraxis in der Energiewirtschaft. Im Jahr 2001 kehrte er an das Seminar für Rechnungswesen und Prüfung der LMU zurück. Dort verfasste er während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrtätigkeit seine Doktorarbeit auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung.

Seit 2004 ist Gampenrieder in der Versicherungswirtschaft tätig, aktuell als Leiter einer Unternehmenseinheit, die hauptsächlich die Erstellung von Jahresabschlüssen verantwortet. In der ÜB ist Gampenrieder bereits seit 2002 aktives Mitglied. Nach elf Jahren Tätigkeit im Vereinsvorstand wurde er 2014 in den Dachauer Stadtrat gewählt. Dort vertritt er die Überparteilichen im Werkausschuss und im Rechnungsprüfungsausschuss. Zudem ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der ÜB.

Ehrenamtlich bringt Peter Gampenrieder seine Erfahrungen im Finanzausschuss und im Vereinsrat des ASV Dachau ein. Er ist außerdem Mitglied beim Schwimmverein Dachau, den Freunden alter Fahrzeuge Dachau sowie beim VdK. Gampenrieder ist verheiratet und hat zwei Töchter im Alter von sechs und neun Jahren.

Kommunalwahl 2020 Der Herausforderer
Kommunalwahl 2020

Der Herausforderer

Die Dachauer CSU schickt den 45-jährigen Peter Strauch ins Rennen, um OB Florian Hartmann (SPD) den Chefsessel im Rathaus streitig zu machen.   Von Thomas Radlmaier