Dachau:Volksfestbesucher schlägt Frau in den Bauch

Bei Auseinandersetzungen auf der Thoma-Wiese gibt es mehrere Verletzte.

Am ersten Volksfestwochenende herrscht großer Trubel auf dem Festgelände. Wie die Polizei Dachau mitteilt, kam es dabei leider auch zu mehreren Körperverletzungen. Am Samstag gegen 21.30 Uhr warf ein 21-jähriger Dachauer vor dem Ziegler-Zelt ein Glas auf einen 27-jährigen Gast aus Österreich, der dabei eine Schnittwunde am Kopf erlitt.

Gegen 23.10 Uhr wurde ein 20-jähriger Indersdorfer vor dem Ziegler-Zelt von unbekannten Angreifern niedergeschlagen. Beim Aufprall am Boden zog er sich eine Kopfverletzung zu, die ebenfalls im Krankenhaus versorgt werden musste. Gegen 23.50 Uhr schlug ein 32-Jähriger aus Pfaffenhofen an der Ilm - ebenfalls am Ziegler-Zelt - einer 26-jährigen Dachauerin in den Bauch. Der Pfaffenhofener war später gegen 0.15 Uhr mit einem 42-Jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen an einer Rangelei beteiligt, in deren Folge die beiden auch eingreifende Polizisten und Ordnungskräfte angriffen, wobei ein Polizeibeamter leichte Abschürfungen erlitt.

Am Sonntag kam es zu einer weiteren Körperverletzung, als gegen 23 Uhr ein 24-Jähriger aus Schwabhausen am Ziegler-Zelt von einem unbekannten Täter mit einem Bierglas in das Gesicht geschlagen wurde; zur Versorgung seiner Schnittverletzungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Montag musste die Polizei nur zweimal tätig werden, um Streit zu schlichten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB