Süddeutsche Zeitung

Karrieremesse:Bildungsgipfel in Haimhausen

Der Natur- und Medizinwissenschaflter Ralf Belusa referiert über digitale Strategien, der US-amerikanischer Wirtschaftsjournalist Terry Swartzberg über seine Arbeit für die Bayerische Staatsregierung und die Biologin Julia Offe über ihr Engagement gegen Pseudowissenschaften in der "Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften". Insgesamt fünf Wissenschaftler referieren am Freitag, 13. Oktober, auf dem Bildungsgipfel "BeInSpired" in der Bavarian International School (BIS) in Haimhausen. Die Impulsvorträge der Experten im Schloss Haimhausen sollen die mehr als 300 geladenen Gäste aus Wirtschaft, Politik und Bildung inspirieren. Ergänzt wird der Experten-Gipfel von BIS-Alumni-Beiträgen.

Im Rahmen des Events wird begleitend eine für die Öffentlichkeit zugängliche Karrieremesse "BIS University & Career Fair" veranstaltet sowie der Gründerpreis "BISpreneurs" für herausragende Geschäftsideen von Schülern verliehen. Schuldirektorin Chrissie Sorenson erklärt dazu: "Mit dem internationalen Bildungsgipfel "BeInSp!red" wollen wir BIS-Schüler und alle Teilnehmer zu noch mehr Neugierde in der Karriere-Bildung und Persönlichkeitsentwicklung anregen." Auf der Karrieremesse werden sich mehr als 20 internationale Universitäten präsentieren. Die Messe von 12 bis 16 Uhr ist öffentlich und richtet sich an Schüler und Berufseinsteiger, die sich für eine internationale Ausbildung interessieren.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3704401
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 12.10.2017 / lela
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.