bedeckt München 32°

Karlsfeld:Wie man Rassismus begegnet

Das Projekt Samba vom Fachdienst Asyl und Migration des Caritas-Zentrums Dachau lädt am Samstag, 18. Mai, von 10 bis 16 Uhr zum Workshop "Argumentationstraining gegen Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" ein. Die Veranstaltung im Pfarrheim St. Anna, Krenmoosstraße 7, in Karlsfeld bietet ein Argumentationstraining, wie man mit rechtspopulistischen Parolen umgehen kann. Es geht dabei nicht um die Inhalte dieser Parolen, sondern um die Art und Weise, im Gespräch dagegen anzugehen. Wie reagiert man etwa auf rassistische Aussagen in der S-Bahn, auf der Straße oder im Unterricht? Die Veranstaltung richtet sich an alle von Rassismus betroffene Menschen, ehrenamtlich engagierte und allgemein Interessierte. Anmeldung für den kostenlosen Kurs unter 08131/298 1957 oder asylprojekt.samba@caritasmuenchen.de oder in der Caritas, Landsberger Straße 11, bei Osama Kezzo.