bedeckt München 31°

Karlsfeld:Vivaldi-Orchester setzt Proben fort

Vivaldi Orchester Karlsfeld

Mit viel Abstand probt das Vivaldi-Orchester unter Monika Fuchs-Warmhold im Bürgerhaus.

(Foto: Vivaldi-Orchester)

Das Vivaldi-Orchester Karlsfeld musste wie alle Orchester und Musikgruppen zur Eindämmung der Corona-Pandemie auf die wöchentlichen Proben verzichten. Seit kurzer Zeit ist es nun wieder erlaubt, sich unter strengen Vorschriften zum gemeinsamen Musizieren zu treffen. Seit dem 22. Juni treffen sich auch die Vivaldis wieder wöchentlich zur gemeinsamen Probe. Dank der hilfsbereiten Unterstützung durch die Gemeinde und das Bürgerhaus Karlsfeld können die knapp 40 Musiker im großen Saal des Bürgerhauses ohne Probleme die Abstands- und Hygieneregeln einhalten. "Wenn man da dann steht und gemeinsam Musik macht und lacht, merkt man erst, wie sehr einem das gefehlt hat", sagt die musikalische Leiterin, Monika Fuchs-Warmhold, begeistert. "Und jetzt zahlt sich aus, dass wir vor Corona so fleißig geprobt haben: Das Programm steht, und jetzt können wir es verfeinern." Das nächste Konzert der Vivaldis findet am 7. November auf Schloss Amerang statt und am 8. Mai 2021 können sich Klassik-Freunde auf das verschobene Jubiläumskonzert "Vier Jahreszeiten - fünf Jahrzehnte, 50 Jahre Vivaldi Orchester Karlsfeld freuen."

© SZ vom 07.07.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite