bedeckt München 20°

Karlsfeld:Polizei fasst Gesuchten bei Verkehrskontrolle

Das war auf der ganzen Linie Pech: Bei der Kontrolle eines Autofahrers in Karlsfeld hat sich herausgestellt, dass er nicht nur alkoholisiert am Steuer saß, sondern auch ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Als die Polizeibeamten den 57-jährigen Karlsfelder auf der Münchner Straße kontrollierten, stellten sie bei ihm deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Die Beamten konnten jedoch darauf verzichten, seinen Fahrzeugschlüssel sicherzustellen, um eine Weiterfahrt zu unterbinden. Die weitere Überprüfung ergab nämlich, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Der Grund: Der 57-Jährige hatte eine Geldstrafe nicht bezahlt. Die Beamten nahmen ihn deshalb fest und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Aichach, wo er die Strafe absitzen muss. Wegen der Trunkenheitsfahrt muss er jetzt auch noch mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.