bedeckt München 18°

Karlsfeld:Mit dem Motorrad aufgefahren und gestürzt

Einen kurzen Moment hat ein 61-jähriger Motorradfahrer am Sonntagmorgen nicht aufgepasst, das hat er schmerzhaft büßen müssen. Der Mann war laut Polizei gegen 9.45 Uhr auf der Münchner Straße in Karlsfeld unterwegs, als das Auto vor ihm verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Dachauer bemerkte dies zu spät, fuhr ins Heck des Autos und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. An seiner Maschine und dem Auto entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

© SZ vom 03.06.2020 / cb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite