Karlsfeld:Betreuer für die Hausaufgaben gesucht

Lockdown und Homeschooling waren besonders für Kinder und Familien, bei denen die Eltern nicht in der Lage sind, die Kinder zu unterstützen, sehr belastend. Bei diesen Kindern besteht die Gefahr, dass sie in ihren schulischen Leistungen zurückfallen. Das betrifft vor allem viele Kinder aus den Flüchtlingsunterkünften. Umso wichtiger ist es, dass dort zu Beginn des neuen Schuljahres wieder eine Hausaufgabenbetreuung angeboten wird. Der Helferkreis Karlsfeld sucht deshalb Unterstützung bei der Nachhilfe.

Wer Spaß am Umgang mit Kindern hat, und alle ein bis zwei Wochen für etwa zwei Stunden bei den Hausaufgaben helfen will, ist willkommen. Die Kinder brauchen hauptsächlich in den Fächern Deutsch, Mathematik und Lesen Unterstützung. Wer sich unsicher ist, ob diese Aufgabe etwas für ihn sein kann, kann dies in einer Schnupperstunde ausprobieren. Bei Fragen kann man sich unter https://hk-karlsfeld.de/kontakt/ an den Helferkreis wenden.

© SZ vom 14.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB