bedeckt München 31°

Karlsfeld:Besserer Handy-Empfang

Telekom baut Mobilfunkversorgung in Karlsfeld aus

Die Mobilfunkversorgung in der Gemeinde Karlsfeld ist laut einer Pressemitteilung der Telekom jetzt noch besser. Das Unternehmen hat für diesen Zweck einen Standort neu gebaut. "Durch den Ausbau vergrößert sich die Mobilfunkabdeckung in Karlsfeld und es steht insgesamt auch mehr Bandbreite zur Verfügung", teilt die Telekom mit. "Auch der Empfang in Gebäuden verbessert sich. Der Standort dient zudem der Versorgung entlang der Bundes-/Landstraße."

Die Telekom betreibt im Landkreis Dachau damit mittlerweile 42 Standorte. Die Bevölkerungsabdeckung liegt nach Unternehmensangabe bei nahezu 100 Prozent. Bis 2022 sollen weitere zehn Standorte hinzukommen. Zusätzlich sind an 15 Standorten Erweiterungen mit LTE geplant. Hierbei ist die Telekom auf die Zusammenarbeit mit Kommunen oder Eigentümern angewiesen, um notwendige Flächen für die Standorte anmieten zu können. Wer eine Fläche für einen Dach- oder Maststandort vermieten möchte, kann sich an die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm wenden. Online ist sie über www.dfmg.de erreichbar.

© SZ vom 27.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite