Ehrenamt:Karlsfeld sucht neue Behindertenbeauftragte

Die frühere SPD-Gemeinderätin und Sozialreferentin Anita Neuhaus hatte ihr Ehrenamt als Behindertenbeauftragte zum 1. April niedergelegt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat nun Regelungen für das kommunale Ehrenamt des oder der zukünftigen Behindertenbeauftragten verabschiedet, das jetzt öffentlich für "eine oder zwei Persönlichkeiten" ausgeschrieben wird. Er ist dabei der Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses gefolgt.

Unter anderem ist in der neuen Regelung festgelegt, dass der oder die Beauftragte nicht an Weisungen gebunden ist. Zudem wird er oder sie an allen Entscheidungen der Gemeindepolitik beteiligt, von der Behinderte betroffen sind, und hat ein Anhörungsrecht in allen gemeindlichen Gremien. Die Entschädigung beträgt 50 Euro pro Monat.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusHeimatserie "Dahoam is dahoam"
:Ein Topmodel beim Brunnerwirt

Barbara Meier, die Gewinnerin der zweiten Staffel von "Germany's Next Topmodel", spielt bei drei Folgen der Kultserie "Dahoam is Dahoam" mit. Ein Set-Besuch am ersten Drehtag in Dachau und ein Gespräch über den Erfolg der bayerischen Heimatserie.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: