bedeckt München 31°

Karlsfeld:Autofahrer übersieht rote Ampel

Ein 29-Jähriger und ein 55-Jähriger sind bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 19.10 Uhr in der Münchner Straße leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhr der 29-Jährige mit seinem Auto die Münchner Straße entlang und übersah an der Kreuzung zur Allacher Straße, dass die Ampel für ihn Rot anzeigte. Gleichzeitig wollte der 55-Jährige mit seinem Auto bei grüner Ampel von der Allacher Straße in Richtung Dachau auf die Münchner Straße abbiegen. Beide Fahrzeuge krachten ineinander. Die Unfallbeteiligten mussten mit leichten Verletzungen ins Klinikum Dachau. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr Karlsfeld war vor Ort, um den Verkehr umzuleiten und die Fahrbahn zu reinigen. Zudem wurde die Straßenmeisterei hinzugezogen. Die Fahrbahn war im Bereich der Unfallstelle für circa eine Stunde komplett gesperrt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 25 000 Euro.

© SZ vom 26.04.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB