bedeckt München
vgwortpixel

Internationaler Wettbewerb:Strampeln für den Klimaschutz

Der Landkreis nimmt auch heuer am Wettbewerb Stadtradeln teil

Im Landkreis Dachau wird auch 2018 wieder für ein gutes Klima geradelt. Vom Sonntag, 1. Juli, bis Samstag, 21. Juli, findet im Landkreis Dachau erneut der internationale Wettbewerb Stadtradeln statt. Alle Bürgerinnen und Bürger, die im Landkreis wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln.

Teilnehmer können viele Preise gewinnen. In den Gemeinden und im Landratsamt können Erkennungsbändchen abgeholt werden, mit denen die Teilnehmer Vergünstigungen erhalten. Für Schulklassen gibt es heuer spezielle Preise. Die Radler müssen sich unter www.stadtradeln.de registrieren und als Kommune Landkreis Dachau oder die jeweilige Gemeinde auswählen. Die Aktion startet mit einer Fahrradtour zum Thema Energiepreis 2017 am Sonntag, 1. Juli, um 10 Uhr am Dachauer Bahnhofsvorplatz. Weitere Fahrradtouren finden am 19. sowie 21. Juli statt. Alle Informationen sind in einem Flyer oder unter www.stadtradeln.de/landkreis-dachau zu finden. Radlerinnen und Radler können wieder Probleme im Straßenverkehr melden, etwa fehlende oder unleserliche Radwegweiser oder fehlende Radwege an den Straßen. Dazu gibt es eine App zum Herunterladen unter www.radar-online.net.

Am Freitag, 29. Juni, bietet der Runde Tisch Radverkehr von 13 bis 17 Uhr am Radlparkhaus am Dachauer Bahnhof einen kostenlosen Radl-Sicherheits-Check. Dabei werden auch kleinere Reparaturen vorgenommen. Außerdem gibt es Führungen durch das neue Radlparkhaus. Wer weitere Fragen oder Anregungen hat, soll sich an die Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Dachau wenden, Tel. 08131/74-468, oder per E-Mail an klimaschutz@lra-dah.Bayern.de.