Hochwasser im Landkreis Dachau:„Die Alternative wäre Wegziehen“

Lesezeit: 4 min

Jochen Wittfoth ist Hydrogeologe und Baugrundgutachter aus Aichach und erklärt das Hochwasser und die Flut im Landkreis Dachau (Foto: privat)

Der Aichacher Jochen Wittfoth ist Hydrogeologe und Baugrundgutachter. Er warnt davor, zu nah an Gewässern zu bauen und rät dazu, undichte Kellerlichtschächte abdichten zu lassen. Vom Hochwasser könne kaum jemand wirklich überrascht gewesen sein.

Interview von Jessica Schober, Dachau/Aichach

Jochen Wittfoth ist Hydrogeologe und Baugrundgutachter aus Aichach und berät Hauseigentümer zu Risiken, die durch Wasser entstehen können. Er hat Gutachten in der Region erstellt, zum Beispiel in Erdweg, Dachau, Odelzhausen, Markt Indersdorf, Vierkirchen, Petershausen. Für das Gespräch mit der SZ Dachau greift er auch oft auf öffentlich zugängliche Karten des Bayern- und des Umweltatlas zurück.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusHochwasser
:„Wir lassen uns nicht unterkriegen“

2000 Hochwasser-Betroffene haben Anträge für Soforthilfen angefordert. Wer Geld bekommt, ist fraglich. In Petershausen improvisiert man derweil.

Von Alexandra Vettori, Maximilian Schuller

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: