bedeckt München 26°

Hebertshausen:Exhibitionist entblößt sich vor Spaziergängerinnen

Auf einem Waldweg in der Gemeinde Hebertshausen belästigt ein unbekannter Mann zwei Frauen. Die Polizei sucht Zeugen

Auf einem Waldweg in Hebertshausen hat sich am Dienstagnachmittag ein bislang unbekannter Mann vor zwei Spaziergängerinnen entblößt. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, waren die beiden 63- und 64-jährigen Frauen gegen 15.10 Uhr zu Fuß auf einem Waldweg entlang des Kieswerks Ampermoching zum Sportplatz in Hebertshausen unterwegs. Die Fußgängerinnen hatten gerade ein kleines Waldstück durchquert, als sie in etwa 100 Meter Entfernung eine Person bemerkten, die sich plötzlich umdrehte und ihnen entgegenkam. Als der Unbekannte die Spaziergängerinnen passierte, beobachteten die Frauen aus einiger Entfernung, wie der Mann sich entblößte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Erst als die 64-Jährige per Telefon die Polizei verständigte, stellte der Mann sein Treiben ein und entfernte sich in östlicher Richtung. Eine Fahndung der Polizeiinspektion Dachau nach dem unbekannten Exhibitionisten verlief bislang ohne Erfolg. Der verdächtige Mann ist nach Angaben der Polizei etwa 1,80 Meter groß, zwischen 15 und 30 Jahre alt und schlank. Er war mit einer blau-grauen Jacke bekleidet, einer Arbeiterhose mit Taschen an den Beinen und trug eine dunkle Kappe sowie Sonnenbrille.

Kurze Zeit später kamen drei Spaziergänger zu den Geschädigten und bestätigten auf deren Nachfrage, gerade auf dem Weg einem Mann begegnet zu sein. Diese drei Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Telefon 08141 / 6120 zu melden.