bedeckt München 20°

Hauptverkehrsachse:Notreparatur an der Autobahn A9

Nach einem LKW-Unfall auf der A 9 südlich von Allershausen, bei dem erhebliche Mengen Diesel ausgelaufen sind, muss die beschädigte Fahrbahn auf der A 9 in Fahrtrichtung München in einer kurzfristigen Notreparatur erneuert werden. Für das Abfräsen der beschädigten Fahrbahndecke südlich von Allershausen wird die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung München ab Donnerstag gegen 18 Uhr für etwa drei Stunden gesperrt. Ab Freitag gegen 6.30 Uhr erfolgt der Einbau der neuen Fahrbahndecke auf einer Länge von rund 300 Metern. Dazu muss während der Asphaltierungsarbeiten wieder die rechte Fahrspur gesperrt werden. Nach dem Auskühlen des neu eingebauten Asphalts und den Markierungsarbeiten kann der Seitenstreifen dann im Laufe des Freitags wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

© SZ vom 14.08.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite