bedeckt München 28°

Haimhausen:Mann schlägt im Streit mit einem Küchenbeil zu

Zwei afghanische Asylsuchende sind am Mittwochabend in ihrer Unterkunft in Haimhausen bei einem Streit aufeinander losgegangen. Dabei verletzte der Polizei zufolge ein 27-Jähriger einen 24-Jährigen mit einem Küchenbeil schwer am Kopf. Mit Schnittverletzungen im Gesicht musste das Opfer ins Krankenhaus gebracht werden. Der 27-jährige Tatverdächtige wurde von Beamten der Polizeiinspektion Dachau festgenommen und am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt, der wegen vermutlicher Tötungsabsicht einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Ursache der tätlichen Auseinandersetzung ist noch nicht klar.

© SZ vom 07.04.2017 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite