bedeckt München 20°

Gewerbeschau:Karlsfeld zeigt, was es kann

Zwei Tage lang verwandelt sich das Gelände der Mittelschule an der Krenmoosstraße in einen großen Markt- und Schauplatz. Auf der 6. Karlsfelder Gewerbe- und Leistungsschau haben ortsansässige Unternehmer, Gewerbetreibende, Selbständige und Institutionen die Möglichkeit, ihre Angebote und Leistungen Bürgern, Geschäftspartnern und Kunden zu präsentieren. Das Motto der Veranstaltung am Wochenende, 7. und 8. April, lautet: "Karlsfeld zeigt, was es kann." Die Schau ist am Samstag von 14 bis 19 Uhr, und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Besonderes Augenmerk wird diesmal auch auf die in Karlsfeld vorhandenen Ausbildungsplätze gelegt. Firmen, die selbst ausbilden, erhalten auf Wunsch eine entsprechende Stand-Kennzeichnung. Zudem zeigen die zahlreichen Vereine der Gemeinde in der Aula ihr Angebot. "Kleine und große Besucher dürfen sich auf Attraktionen und ein familienfreundlichen Rahmenprogramm freuen" heißt es in der Ankündigung der "Engagierten Unternehmergemeinschaft Karlsfeld (EUG e.V.)", die die Leistungsschau organisiert. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die Unternehmergemeinschaft tatkräftig von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde unterstützt. "Firmen wie Vereinen bietet die Gewerbeschau die Möglichkeit, sich im Ort bekannter zu machen", sagt Karlsfelds Wirtschaftsförderer Peter Freis. "Präsent sein, sich zeigen und mit anderen in Kontakt treten, das sind die Ziele."Die Besucher werden natürlich auch bestens mit Essen und Trinken versorgt.

© SZ vom 28.03.2018 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite