Gesprächsrunde Mobilität neu denken

Bündnis für Dachau lädt zum Themenabend mit Experten

"Eine moderne und attraktive Wachstumsregion wie der Großraum München braucht moderne, nachhaltige und umweltschonende Mobilitätskonzepte", schreibt das Bündnis für Dachau. Um Alternativen zum Auto aufzuzeigen, lädt es unter dem Motto "Mobilität neu denken - Lösungen für unsere Wachstumsregion" am Donnerstag, 4. April, 19 Uhr, zu einem Informations- und Diskussionsabend mit Experten ins Ludwig-Thoma-Haus in der Dachauer Altstadt. "Immer mehr Menschen in Stadt und Landkreis gelangen zu der Erkenntnis, dass wir den Herausforderungen nur mit innovativen Mobilitätslösungen begegnen können", sagt Bündnis-Vorstandssprecher Mike Berwanger.

Zu Beginn des Themenabends informiert Sven Kesselring, Soziologe und Experte für moderne Mobilität in urbanen Räumen, über den aktuellen Stand der Mobilitätsforschung. Rauno Andreas Fuchs, Geschäftsführer von Green City Experience, einem der führenden Think Tanks und Beratungsunternehmen in den Bereichen Mobilität und Urbanität, wird über die Mobilitätsprobleme und Herausforderungen im Großraum München sprechen. Außerdem wird Günter Troy, Projektierer der Firma Doppelmayr, Weltmarktführer im Seilbahnbau, über die Potenziale von urbanen Seilbahnen informieren.

Im Anschluss stehen die Experten den Bürgern unter der Moderation von Bündnis-Vorstandsmitglied Margot Heinze-Ehrlich für Diskussion und Fragen zur Verfügung.