bedeckt München 11°
vgwortpixel

Gespräche vor der Wahl:Politische Bildung im Franziskuswerk

Die Arbeitsgruppe "Politische Bildung" im Franziskuswerk Schönbrunn hat Vertreter von CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen eingeladen. An diesem Freitag, 22. September, von 10 bis 12.30 Uhr, stehen Georg Kiermeir (Mitglied des Vorstands der CSU Röhrmoos) und Moritz Gambke (Mitglied des Vorstands der CSU Weichs), SPD-Landtagsabgeordneter Martin Güll und Beate Walter-Rosenheimer (Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen und bei dieser Wahl wieder Kandidatin) allen Politikinteressierten im Schönbrunner Bürgerhaus W 5 für Gespräche und Informationen zur Verfügung.

Die Vertreter der Parteien werden in kurzen Filmen die jeweiligen Kandidaten vorstellen und Informationen zur Wahl in leichter, verständlicher Sprache geben. Ferner wird ein Musterstimmzettel für den Wahlkreis Fürstenfeldbruck und Dachau aushängen, und am Wahl-O-Mat kann jeder testen, welche Partei am ehesten seiner Einstellung entspricht.

Die Veranstaltung ist Teil eines breit angelegten Programms zur politischen Bildung im Wahljahr 2017, welches das Franziskuswerk in Kooperation mit pfiff - Partner für Familienunterstützung, Inklusion, Fachberatung und Freizeit vornimmt. Dazu haben bisher drei inklusive Bildungsfahrten nach Berlin und zwei Informationsabende zu Flucht und Asyl und Politik stattgefunden. Die Infoveranstaltung zur Bundestagswahl und eine Party im W 5-Bürgerhaus an diesem Wahlsonntag von 18 Uhr an runden das Programm ab.

© SZ vom 22.09.2017 / SZ
Zur SZ-Startseite