bedeckt München 15°

Gedenkstätte:Fußball im KZ Dachau

Klaus Schultz, Diakon der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau, und Andreas Wittner, Archivar der Erlebniswelt des FC Bayern München, laden zu einem Rundgang ein zum Thema: "Fußball im Konzentrationslager Dachau". Neben Kurt Landauer, dem Präsidenten des FC Bayern, wurden 16 Vereinsmitglieder in das KZ Dachau verschleppt. Alfred Strauß war 1933 eines der ersten Opfer. Von ihm, aber auch von anderen, die dem Fußball verbunden waren, wird bei dem Rundgang erzählt. Außerdem wird nach dem Umgang auch anderer Fußballvereine mit diesem Teil ihrer Geschichte gedacht. Der Rundgang findet statt am Samstag, 11. November, von 14 bis 16.30 Uhr. Treffpunkt ist am Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau, Anmeldung an der Infotheke des Besucherzentrums am Veranstaltungstag bis spätestens 13.45 Uhr. Die Kosten betragen vier Euro.