Hilgertshausen-Tandern:Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei dem Frontalzusammenstoß zweier Autos haben sich eine 19-Jährige und ein 71-Jähriger verletzt. Wie die Polizei mitteilt, stießen die beiden Pkws am Mittwochmorgen auf der Staatsstraße 2050 zwischen Hilgertshausen und Stadelham zusammen. Die 19-jährige Fahrerin aus Hilgertshausen-Tandern fuhr mit ihrem Auto in nordwestlicher Richtung, kam dabei aus Unachtsamkeit auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw des 71-Jährigen aus Kühbach zusammen. Der Mann wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Harlachinger Krankenhaus geflogen. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Dachau gebracht. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Die beiden Fahrzeuge mussten vom Abschleppdienst geborgen werden, der Sachschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB