Europawahl im Landkreis Dachau FDP will Schwung aus Europawahl nutzen

Die FDP im Landkreis Dachau sieht sich nach der Europawahl im Aufwind. Man habe in Dachau einen prozentualen Zuwachs von 50 Prozent erzielt, so Christian Stangl, FDP-Kreisvorsitzender, "was in Oberbayern kein anderer FDP-Kreisverband schaffte". Mit diesem positiven Trend, der Gründung von FDP-Ortsverbänden in Altomünster und Petershausen im Mai sowie der Aufnahme des 64. Parteimitglieds im Landkreis sieht sich die FDP auf dem richtigen Weg, "den Bürgern zukünftig eine vernünftige Politik der Mitte anbieten zu können". Man wolle nun mittelfristig weitere Parteimitglieder gewinnen und neue Ortsverbände gründen, teilt der Kreisvorsitzende mit. Christian Stangl hofft zudem auf ein "erfolgreiches Bestreiten der Kommunalwahlen im März 2020 mit möglichst vielen eigenen Listen und liberalen Kandidaten". Bei der Europawahl kamen die Liberalen im Landkreis auf 3,6 Prozent der Stimmen.