bedeckt München 14°

Erdweg:Festliches Konzert für Flöte und Orgel

Zwei Ausnahmetalente beehren den Petersberg: Anne Horsch und Sabine Martin laden am Sonntag, 20. September, um 19 Uhr zu einem festlichen Konzert für Flöte und Orgel in die Basilika. Auf dem Programm stehen unter anderem festliche, virtuose und besinnliche Werke von Bach, Mozart, Fauré und Poulenc. Martin und Horsch lernten sich beim Studium für Alte Musik kennen. Martin, wohnhaft in Eichenau, studierte Querflöte in Wien und München. Sie war Mitglied bedeutender Sinfonieorchester, hat diese zeitintensive Tätigkeit aber ihrer Familie zuliebe aufgegeben und ist derzeit freiberuflich als Solistin auf der modernen Querflöte und der barocken Traversflöte aus Holz mit den bekannten Barockensembles zu hören. Horsch studierte Orgel in München, Lyon und Paris. Sie gab bereits zahlreiche Konzerte in ganz Europa und den USA und spielte an den größten Orgeln und auf bedeutenden Festivals. Orchester wie das "Orchestre Philharmonique de Monte Carlo" oder die "Münchner Symphoniker" engagieren sie als Solistin. Seit drei Jahren wohnt sie in Altomünster und spielt regelmäßig im Gottesdienst auf dem Petersberg. Der Eintritt ist frei, Spenden werden zugunsten der Basilika Petersberg erbeten. Nähere Informationen bei der Katholischen Landvolkshochschule Petersberg unter der Nummer 08138/93130.

© SZ vom 17.09.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite