bedeckt München
vgwortpixel

Entsorgung:Tipps für die Biotonne im Winter

Bei Minusgraden besteht die Gefahr, dass der feuchte Biomüll in der Tonne festfriert. Die Biotonne kann dann nicht vollständig entleert werden. Eine Nachleerung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Um ein Einfrieren des Biomülls zu verhindern, hat die Dachauer Abfallberaterin Barbara Mühlbauer-Talbi ein paar Tipps: Der Boden der Biotonne sollte mit einer dicken Schicht zerknülltem Zeitungspapier belegt werden, feuchte Abfälle sollten gut abtropfen, bevor sie in der Tonne landen und in Papier gewickelt werden. Die Seitenwände der Tonne sollten zudem mit Zeitungspapier ausgekleidet werden. Hilfreich sind auch im Handel angebotene große Papiersäcke, die die gesamte Biotonne auskleiden. Außerdem rät Mühlbauer-Talbi dazu, den Deckel der Biotonne stets geschlossen zu halten, damit kein Regen oder Schnee eindringen kann, und die Tonne idealerweise in einem frostfreien Raum zu lagern.