Süddeutsche Zeitung

Ein Erlebnis:Bilderreise über den Jakobsweg

Eine Pilgerreise auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela ist seit dem frühen Mittelalter für Gläubige von großer Bedeutung und erlebt derzeit wieder einen beachtlichen Aufschwung. Maria und Heinz Weinmann aus Karlsfeld sind den Jakobsweg von Karlsfeld bei München bis Santiago de Compostela und weiter zum Kap Finisterre in mehreren Etappen gegangen. In ihrem Multivisionsvortrag am Mittwoch, 8. Mai, berichten sie von ihrer Etappe auf der Via Jacobi, die als Teil des europäischen Jakobsweges circa 400 Kilometer quer durch die Schweiz vom Bodensee nach Genf führt. Die Referenten sind in Rorschach gestartet und durch die Ostschweiz mit dem Appenzeller Land, die Zentralschweiz mit dem Vierwaldstättersee, das Berner Oberland und die französisch-sprachige Westschweiz an den Genfersee gewandert. Zauberhafte Aufnahmen von Bergen und Seen wechseln sich ab mit ungeschönten Eindrücken vom Wanderweg bei jedem Wetter. Ein Abstecher mit der Dampfzahnradbahn auf das Rothorn bei Brienz und ein Besuch der Beatushöhlen, einem Höhlensystem mit Wasserkaskaden und unterirdischen Seen, runden die Bilderreise ab. Zum Abschluss geht es auf dem Genfersee mit dem Dampfschiff von Lausanne nach Genf, der Hauptstadt des gleichnamigen Kantons, Finanzplatz, Sitz vieler internationaler Organisationen und Hauptsitz der Vereinten Nationen in Europa. Im Anschluss an die Schau nehmen sich die Referenten gerne Zeit, um Fragen zum Weg, zur Ausrüstung und zu ihren Erfahrungen zu beantworten.

Der Vortrag findet von 19 bis 20.30 Uhr in der Brunngartenstr. 5a, 1. Stock, Raum 6, in Dachau statt. Anmeldungen unter Telefon 08131/337 86 43 oder online auf www.vhs-dachau.de.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4435101
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 07.05.2019 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.