Dachauer Volksfest Feuerwerk wegen Waldbrandgefahr abgesagt

So sieht das Feuerwerk auf dem Dachauer Volksfest aus, hier ein Bild von 2012.

(Foto: © joergensen.com)

Verzicht auf eine "echte Attraktion": Am Donnerstag sollte es eigentlich wieder ein großes Feuerwerk geben. Doch nach einer Warnung des Deutschen Wetterdienstes fällt es diesmal aus.

Von Robert Stocker

Die Stadt Dachau hat das für Donnerstagabend geplante traditionelle Feuerwerk auf dem Volksfest abgesagt. Gründe sind die anhaltende Hitze und die extreme Trockenheit.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor einer erhöhten Waldbrandgefahr. Demzufolge wird am Donnerstag die Gefahrenstufe 4 erreicht. Beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern bestehe deshalb ein unkalkulierbares Risiko, begründet die Stadt die Absage des Feuerwerks. Die Dachauer Feuerwehr sieht die Sicherheit nicht mehr gewährleistet.

Stadt Dachau Auftakt mit Stil
Dachauer Volksfest

Auftakt mit Stil

Trotz der tropischen Temperaturen drängen Tausende Besucher zum Umzug der Schützen- und Trachtenvereine in die Altstadt.   Von Benjamin Emonts

Wegen schlechten Wetters wurde das Feuerwerk bereits einige Male auf einen Ausweichtermin verlegt. Dass es komplett ausfällt, ist ein Novum. Doch wegen der Trockenheit kommt diesmal auch ein Ersatztermin nicht in Betracht.

Die Stadt bedauert die Absage, bittet aber bei den Bürgern um Verständnis. "Es tut mir leid, dass das Feuerwerk nicht stattfinden kann, weil es eine Tradition und echte Attraktion ist", schreibt Oberbürgermeister Florian Hartmann in einer Pressemitteilung. "Aber die Brandgefahr ist einfach zu hoch und das Risiko unkalkulierbar."

Dachau Bier, Bambini, Blasmusik Bilder

Volksfest Dachau

Bier, Bambini, Blasmusik

Das Dachauer Volksfest startet bei tropischen Temperaturen. Und mit internationalem Publikum. Die schönsten Bilder.