bedeckt München 18°
vgwortpixel

Dachauer Tafel:Freie Wähler spenden Sitzungsgeld

Die Freien Wähler verzichten auf ihre Sitzungspauschale und spenden sie der Dachauer Tafel. Gerade in der Coronakrise sei es wichtig, auf die Bedürftigen zu achten und zu helfen, wo immer es geht, so die Kreistagsfraktion der Freien Wähler, Martina Purkhardt. In der letzten Fraktionssitzung im Wirtshaus in Erdweg beschlossen sie ihre gute Tat. Hans Groß, Mitglied des Umweltausschusses, machte den Vorschlag, die Dachauer Tafel mit regionalen Lebensmitteln zu versorgen. Die Fraktion beschloss einstimmig, für 600 Euro regional erzeugte und faire Lebensmittel von "Unser Land" zu kaufen. BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka freute sich über die Spende, die nun an die Kunden der Tafel weitergegeben werde: "Die Ausgabe ist für 120 Familien geplant, und zusätzlich werden noch 40 fertige Pakete abgeholt. Die Aufgaben erledigen im Moment nur sieben ehrenamtliche Mitarbeiter rund um die Uhr." Organisiert wurde die Übergabe in den Räumen der Tafel von Michaela Steiner, der Vorsitzenden der Solidargemeinschaft "Dachauer Land."

© SZ vom 08.05.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite