bedeckt München 28°

Dachau:Zehn Jahre Gospel mit den "Moving Hands"

Zu ihrem zehnjährigen Bestehen laden die Moving Hands am Sonntag, 19. Mai, um 17 Uhr zu einem Jubiläumskonzert in die Gnadenkirche Dachau ein. Die musikalische Reise erstreckt sich über 200 Jahre Orgelmusik bis hin zu den populären Gospelgesängen der Gruppe. Der Eintritt ist frei. Nachdem sich die Gospelgruppe Rhythm of Joy in Dachau aufgelöst hatte, gründeten die Sänger 2008 die neue Gruppe "Moving Hands". "Ganz ohne singen und Chor, das ist nichts", merkt Thomas Foh, Erster Vorstand und Sänger, dazu an. "Die Begeisterung für den Gospel kommt bei uns aus dem Herzen", sagt er. "Man hört auch immer wieder, dass der Funke bei Konzerten auf die Zuhörer überspringt". Bei ihm selbst begann die Leidenschaft für Musik schon früh, seit seiner Jugend ist er im Kirchenchor aktiv. Er war auch bereits bei der Gruppe "Rhythm of Joy" aktiv. Die "Moving Hands" singen sowohl traditionelle Gospels, als auch Eigenkompositionen und moderne Stücke. Begleitet werden sie dabei von dem Chorleiter Markus Graf am Klavier.