Dachau:Volkstanzkurs der Ampertaler

Ampertaler Dachau
(Foto: oh)

Kaum überschaubar ist die Vielfalt bayerischer Volkstänze. Ein wertvolles Kulturgut, das zu bewahren und weiterzugeben für die Ampertaler eine lieb gewordene Tradition ist. Lothar und Luise Mann, beide langjährige Vereinsmitglieder, wechselten sich mit Ralph Held und Ingrid Angermaier in der Tanzleitung ab. Musikalische Unterstützung bekamen beide Paare, die als exzellente Volkstänzer bekannt sind, von Franz Traub. Gut 25 verschiedene Tänze konnten geübt und wieder aufgefrischt werden. Darunter der Marschierboarische, der Kuckuckswalzer, s'Spinnradl, der Obfelder Dreier und s'Deandl mit'm roten Mieder, um nur einige zu nennen. Am letzten Kurstag spielte dann Franz Traub mit seinen drei Musikanten zünftig auf. Wieder gab es für jeden Teilnehmer ein Volkstanzdiplom. Wer jetzt den Anschluss nicht verpassen will und sein Können unter Beweis stellen möchte, kann gleich Karten für den Volkstanz der Ampertaler im ASV Dachau am Samstag, 22. April, besorgen. Unter der Tanzleitung von Lothar und Luise sowie Ralph und Ingrid, begleitet von der Kirnstoaner Tanzlmusi, kann jeder nach Herzenslust tanzen. Reservierungen bei Lothar Mann, Telefon 089 / 140 24 67 und info@ampertaler.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB