Unfall in Dachau:Auto rammt Stadtbus

Weil ein Autofahrer das Rot an einer Ampel missachtet hat, stieß er mit einem Linienbus zusammen. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und mussten ins Krankenhaus. Laut Polizeibericht hat der 21-järhige Autofahrer am Montag gegen 19.30 Uhr das Rotlicht an der Kreuzung der Straße der KZ-Opfer und der Sudetenlandstraße übersehen und die Sudetenlandstraße einfach überquert. Dort stieß er mit einem von links kommenden Bus zusammen. Der 44-jährige Busfahrer aus Dachau und der Unfallverursacher verletzten sich dabei leicht.

Wie die Polizei mitteilt, war zu der Zeit nur ein Fahrgast im Bus, er blieb unverletzt. Den entstandenen Sachschaden beziffert man auf etwa 15 000 Euro. Gegen den 21-Jährigen wird wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB