Dachau:"Ich habe mich von Beginn an mit Tennis verbunden gefühlt"

Lesezeit: 5 min

Dachau: Noch immer trainiert Nachwuchstalent Sydney Zick regelmäßig in seiner einstigen Heimatstadt. Die Anlage des TC Dachau gehört seinem Vater.

Noch immer trainiert Nachwuchstalent Sydney Zick regelmäßig in seiner einstigen Heimatstadt. Die Anlage des TC Dachau gehört seinem Vater.

(Foto: Toni Heigl)

Sydney Zick ist 15 und zählt derzeit zu den größten Talenten seines Jahrgangs in Deutschland. Doch der Erfolg hat seinen Preis. Über einen Teenager, der ein großes Ziel vor Augen hat.

Von David Schmidhuber

Immer wieder schlägt die gelbe Filzkugel gegen die schwarze Wand und zurück zum Tennisschläger, abwechselnd mit der Vorhand und Rückhand. Ein einfaches Warm-Up, das für Sydney Zick zum Alltag gehört wie für andere frühstücken oder Schuhe binden. Der junge Teenager, der in Dachau und Karlsfeld den größten Teil seiner Kindheit aufgewachsen ist und seit zwei Jahren mit seiner Familie in Pasing lebt, bewegt sich auf der Tennisanlage des TC Dachau. Grünes T-Shirt, braun gebrannt, kurzes blondes Haar und 1,75 Meter groß. "Das ist eine normale Größe in meiner Altersklasse, nicht besonders", sagt Zick.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Couple in love; trennung auf probe
Liebe und Partnerschaft
»Bei einer Trennung auf Probe kann man Luft holen«
Happy woman inhaling at home; Nagomi
Psychologie
"Es gehört dazu, die eigene Unzulänglichkeit akzeptieren zu können"
Luftverkehr
"Ich befürchte, dass dieser Sommer ein Horror wird"
Kontroverse um Documenta Fifteen
"Eine klare Grenzüberschreitung"
Agota Lavoyer
Leben und Gesellschaft
»Viele schämen sich oder haben Angst vor den Konsequenzen«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB