Stadtrat Dachau:Klimawandel verhindert Surfwelle

Stadtrat Dachau: Der Mühlbach soll künftig auf dem MD-Gelände eine prägende Rolle spielen. Surfen können wird man dort aber vermutlich nicht.

Der Mühlbach soll künftig auf dem MD-Gelände eine prägende Rolle spielen. Surfen können wird man dort aber vermutlich nicht.

(Foto: Isaria)

Wegen der Erderwärmung führt die Amper immer weniger Wasser - und damit auch der davon abzweigende Mühlbach. Der Traum vom Wellenreiten auf dem MD-Gelände dürfte damit wohl geplatzt sein.

Von Thomas Radlmaier und Jessica Schober, Dachau

An einem sonnigen Sommertag surft ein Mann in Badehose auf dem Mühlbach, mitten auf dem MD-Gelände, mitten in der Stadt - diese Szenerie ist zu sehen auf einer Illustration der Quarterback GmbH, dem Projektentwickler der Dachauer Industriebrache am Fuße des Altstadtberges, wo einmal ein neues Wohnquartier für Tausende Menschen entstehen soll. So ähnlich dürften sich viele surfbegeisterte Dachauer die geplante Welle auf dem Mühlbach vorgestellt haben. Diese ist auch im Entwurf des Bebauungsplans für das Gelände verankert. Vor zweieinhalb Jahren gründete der TSV Dachau eine Surfabteilung, 20 Mitglieder hat sie inzwischen. Der Verein ließ auch ein wissenschaftliches Gutachten erstellen. Das Ergebnis: Surfen auf dem Mühlbach ist möglich.

Zur SZ-Startseite

Abriss der MD-Papierfabrik in Dachau
:Ende Gelände

Die Abbrucharbeiten auf dem MD-Areal am Fuße der Dachauer Altstadt schreiten voran. Viele Gebäude der alten Papierfabrik sind bereits verschwunden. Circa zwei Jahre noch, dann soll das Baufeld vollständig saniert sein.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: