bedeckt München 25°

Dachau:Solide Bildung

Berufsschule Dachau verabschiedet 177 Absolventen

Die Berufsschule Dachau hat dieses Jahr 177 Absolventen in die Arbeitswelt entlassen. Im Rahmen der traditionellen Abschiedsfeier wurden den Schülern ihre Zeugnisse überreicht. Auch Landrat Stefan Löwl (CSU) und Oberbürgermeister Florian Hartmann (SPD) ließen es sich nicht nehmen die Absolventen persönlich zu beglückwünschen. Dabei betonten sie vor allem die Wichtigkeit einer soliden Berufsausbildung. Die Lehrerband "The Rocking Teachers" übernahm die musikalische Gestaltung des Abends.

Neben den Zeugnissen wurde 42 ehemaligen Auszubildenden ein Staatspreis überreicht. Diese Ehrung erhält man für einen Berufsabschluss der Note 1,5 oder besser. Die Absolventinnen Anna Aigner, Clara Schönberger, Lisa Stimpel, Yasemin Zahireci, Verena Ahrens, Francesca Bolkart, Bianca Loher und Michelle Sailer erzielten sogar die Bestnote von 1,0. Alle acht haben sich zur Kauffrau für Büromanagement ausbilden lassen.

Darüber hinaus wurde von dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Dachau, Hermann Krenn, das Auslands-Sprachstipendium vergeben. Dank herausragender Leistungen in den Englisch-Zertifikatsprüfungen, darf Yasmin Zahireci für eine Woche ins englischsprachige Ausland fliegen.

Die ehemalige Bank-Auszubildende bei der Sparkasse Dachau, Franziska Gastl übernahm die Aufgabe, die vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen. In ihrer Rede dankte sie Lehrern und Eltern und schilderte die Höhepunkte der gemeinsamen Ausbildungszeit. "Freundschaften wurden geknüpft, Teams wurden gebildet. Diese Zeit und vor allem die Tage in der Berufsschule sind einfach unvergesslich! Nicht unerwähnt blieb auch der Typisierungstag, den die Schüler veranstaltet hatten. Unter dem Motto "Mund auf - Stäbchen rein - Spender sein" hatten sie sich auf mögliche Kompatibilität zur Stammzellenspende mit Leukämiekranken testen lassen. Tatsächlich konnte der Absolvent Tobias Stich seine Zellen spenden und hat so ein Menschenleben gerettet. Franziska Gastl endete mit den Worten: "Heute feiern wir den Abschluss der Zeit, die für uns vor vielen Jahren als der "Ernst des Lebens" begann."

© SZ vom 17.02.2017 / boma
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB