bedeckt München 15°
vgwortpixel

Dachau:Sankt Peter schickt den Nikolaus

Wenn der Nikolaus kommt, glänzen die Augen der Kinder - vor seinem Begleiter, dem Knecht Ruprecht, haben sie aber eher Respekt. Doch die Freude über den Besuch des Nikolaus' überwiegt letztendlich. Die Kinder hängen und stellen am Abend zum 6. Dezember ihre Weihnachtssocken oder ihre Schuhe vor die Kinderzimmertür und hoffen, dass sie am nächsten Morgen gefüllt sein werden. Mit Süßigkeiten, Nüssen und Mandarinen. Die Kinder können aber auch aufbleiben, um dem Nikolaus zu begegnen. Denn die Pfarrerei Sankt Peter in Dachau organisiert dieses Jahr wieder eine Nikolausvermittlung. Alle Eltern, die Interesse haben, können sich für den 5. oder 6. Dezember, einen Nikolausbesuch buchen. Einzelheiten sind vereinbar über das Pfarrheim von Sankt Peter unter Telefon 08131/280 99 20. Spenden werden erbeten, sie gehen an die Partnerpfarrei in Mosambik.

© SZ vom 20.11.2015 / famm
Zur SZ-Startseite