Dachau:Rassismus im Alltag

Der Runde Tisch gegen Rassismus Dachau veranstaltet am Montag eine Podiumsdiskussion im Ludwig-Thoma-Haus.

"Rassismus im Alltag? Doch nicht bei uns!" So lautet der Titel einer Podiumsdiskussion, die der Runde Tisch gegen Rassismus Dachau am Montag, 12. Dezember, im Ludwig-Thoma-Haus veranstaltet. Zu Wort kommen fünf Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung, die teils schon Jahrzehnte im Landkreis leben. Sie zeigen auf, was sie und andere zum Thema Rassismus erleben. Das Impulsreferat hält Ikram Errahmouni-Rimi, Juristin und Referentin für Vielfalt und Anti-Diskriminierung bei der Bremer Polizei. Die Podiumsdiskussion mit Fragen aus dem Publikum leitet Markus Weinkopf, Moderator, Mediator und Coach aus München. Die Veranstaltung im Erchana-Saal beginnt um 19 Uhr.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema