bedeckt München 18°
vgwortpixel

Dachau:Puppen vor der Linse

Leierkasten Dachau
(Foto: Photo-Atelier Claudia Reiter; Leierkasten Dachau)

Eigentlich sollte es eine Jubiläumsvorstellung werden, denn vor 30 Jahren sind die beiden Protagonisten des Klapptheaters Schwabhausen - Martin Prochaska und Thomas Nied - zum ersten Mal in der Kleinkunstbühne Leierkasten aufgetreten. Die für Samstag, 9. Mai, geplante Vorstellung "Tom und Dudel" kann wegen der coronabedingten Beschränkungen für Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden. Die Künstler kommen trotzdem: Sie spielen ihr Stück ohne Publikum und werden von einem professionellen Kamerateam gefilmt und etwa eine Woche später auf dem Youtube-Kanal des Leierkastens und auch auf der Website der Stadt Dachau zu sehen sein. "Meine Töchter haben mich auf diese Idee gebracht," sagt Frank Striegler, der Mitbegründer der Kleinkunstbühne. "Sie hatten schon Karten gekauft und waren ganz traurig, dass sie ihren Kindern nicht zeigen können, was sie selbst in diesem Alter so begeistert hat." Das Team um den Dachauer Kameramann Marius Klohn war sofort begeistert von der Idee. Wer bereits Karten für die Vorstellung gekauft hat, kann die Aktion unterstützen indem er den Eintrittspreis spendet. Weitere Informationen dazu gibt es auf leierkasten-dachau.de.

© SZ vom 08.05.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite