Polizeiinspektion Dachau:"Man erlebt ein Stück Zeitgeschichte mit"

Lesezeit: 7 min

Polizeiinspektion Dachau: Der langjährige Polizeichef Thomas Rauscher hat nach 18 Jahren die Polizeiinspektion Dachau verlassen.

Der langjährige Polizeichef Thomas Rauscher hat nach 18 Jahren die Polizeiinspektion Dachau verlassen.

(Foto: Niels P. Jørgensen)

Der Polizeidirektor Thomas Rauscher hat nach 18 Jahren die Dachauer Polizeiinspektion verlassen und blickt auf seine Dienstzeit zurück. Ein Gespräch über prägende Einsätze und die Frage, wie die Polizei einer Stadt wie Dachau mit dem Thema Rechtsextremismus umgeht.

Interview von Ayça Balcı, Dachau

Thomas Rauscher leitete 18 Jahre lang die Dachauer Polizeiinspektion (PI). Nun gab es einen außergewöhnlichen Stellentausch: Der 55-Jährige wechselte in die PI in Landsberg, wo der Polizeidirektor zuhause ist. Dafür kam der bisherige Landsberger Polizeichef Bernd Waitzmann nach Dachau. Im Gespräch mit der SZ Dachau lässt Rauscher seine Amtszeit in Dachau Revue passieren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Zu Beginn verschmelzen Menschen oft regelrecht«
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
Covid-19
30 Jahre alt - und das Immunsystem eines 80-Jährigen?
Woman  holds on to a sore knee after jogging; Knie Schoettle MAgazin Interview
Gesundheit
"Eine gute Beweglichkeit in der Hüfte ist das Beste für Ihr Knie"
Erzbistum Vaduz
Im dunklen Hinterhof der katholischen Kirche
Zur SZ-Startseite