bedeckt München 17°

Dachau:Peter Hödlmoser an der Orgel

Der vielfach ausgezeichnete Musiker spielt in Sankt Jakob

Dachau - Der Organist Peter Hödlmoser aus dem österreichischen Sankt Wolfgang ist am Montag, 22. Juli, zu Gast in der Stadtpfarrkirche Sankt Jakob in Dachau. Dort beginnt um 20 Uhr sein Orgelkonzert mit Werken von Anton Heiller, Jiří Ropek und Charles Tournemire. Der Eintritt ist frei, ein Unkostenbeitrag wird am Ende des Konzertes erbeten. Peter Hödlmoser wurde in Sankt Gilgen geboren. Er absolvierte die Konzertklasse von Elisabeth Ullmann an der Hochschule "Mozarteum" in Salzburg, die er mit Auszeichnung abschloss. Weitere Studien führten ihn an das "Conservatoire de Lausanne" in der Schweiz, wo er 1997 in der "Classe de virtuosité" von Kei Koito den Premier Prix erhielt. Im selben Jahr wurde ihm der Würdigungspreis des österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft und Kunst verliehen. Einladungen zu Solokonzerten führten ihn bisher durch viele Länder Europas sowie nach Brasilien und Uruguay.