Dachau Neue Sommerstockbahn

Die Dachauer Stockschützen bekommen ein neues Übungsgelände. Die Sommerstockbahn auf dem Gelände des Familienbads wird weggerissen, wenn das neue Hallenbad gebaut wird. Die Stadträte haben daher nun über den Ersatz beschlossen. Eine neue Anlage mit vier Bahnen soll an der Kufsteiner Straße neben der Skateranlage eingerichtet werden. Die Stadträte beharrten darauf, dass eine der Bahnen immer für die öffentliche Nutzung für alle, die keine Vereinsmitglieder sind, offen stehen müsse. Bespielt werden die Bahnen ansonsten von den Vereinen ESC Dachau und MD-SC. Die neue Anlage soll etwa 220 000 Euro kosten, hinzu kommen rund 300 000 Euro für den Abbau und Wiederaufbau von Vereinsheim und Lagerhaus, sowie für Wasser- und Abwasserleitungen. Lediglich FDP-Stadtrat Jürgen Seidl monierte die Anzahl der Bahnen; drei reichten aus, befand er. Der Beschluss wurde im Haupt- und Finanzausschuss mit einer Gegenstimme gefasst.