bedeckt München 29°

Dachau:Mehrere Fahrradfahrer bei Unfällen verletzt

Vier Fahrradfahrer sind bei Unfällen am Wochenende verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhren am Samstag eine 63-Jährige und eine 65-Jährige mit ihren Pedelecs nebeneinander auf der Altomünsterstraße in Langenpettenbach. Aus Unachtsamkeit touchierten sich die Lenker der beiden Räder, die Fahrerinnen stürzten. Die 65-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Dachau eingeliefert werden. Ebenfalls am Samstag versuchte ein 15-Jähriger, am Wasserturmweg in Indersdorf mit seinem Rad über eine Randsteinabgrenzung zu springen. Er stürzte und verletzte sich leicht. Wenig später fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Straße der KZ-Opfer in Richtung Gedenkstätte. Aus unbekanntem Grund stürzte er und musste ins Krankenhaus. Am Sonntag wollte ein 77-jähriger Radfahrer vom Stadtwald über eine Brücke des Gröbenbachs fahren. Auf der Bachüberführung blieb er mit dem Lenker beim Auffahren an der Brückenbrüstung hängen und verletzte sich leicht.

© SZ vom 18.05.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB